PRÜM öffnet mit dem dualen Studium in Trier Türen in die Zukunft

Interessante, praxisnahe Ausbildungsmöglichkeiten haben die PRÜM-Türenwerk GmbH zu einem attraktiven, zertifizierten Unternehmen zur Ausbildung von jungen Fachkräften gemacht. Seit Kurzem hat PRÜM sein Ausbildungsangebot um ein duales Studium erweitert. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Trier wird der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit der Vertiefung „Allgemeiner Maschinenbau“ angeboten.
Ein duales Studium bei PRÜM gewährleistet eine hochwertige, umfassende Ausbildung, die sich durch eine intensive Betreuung auszeichnet: Ein idealer Start in zukunftssichere und interessante Berufsfelder.

Die Vorteile eines dualen Studiums in Trier bei PRÜM

Duale Studiengänge erfreuen sich seit Jahren stetig wachsender Beliebtheit. Von der Verzahnung von theoretischem und praktischem Wissen, durch das theoretische Studium und eine praktische Berufsausbildung, profitieren sowohl die Studenten als auch die Unternehmen. Die Studenten können im Betrieb das Gelernte direkt anwenden und erlangen einen Abschluss in Ihrem Ausbildungsberuf und den Bachelor of Engineering. Die PRÜM Türenwerk GmbH freut sich hochqualifizierte Mitarbeiter in den betrieblichen Ablauf zu integrieren. Die Hochschule Trier arbeitet im Bereich der dualen Studiengänge eng mit Unternehmen im Umfeld von Trier zusammen. Die Kooperationen sind von großem Vorteil für die Studenten: Die Studenten werden in den Vorlesungen über die neuesten Trends und Innovationen informiert und Fachzusammenhänge werden anhand von praktischen Beispielen erklärt.

Das duale Studium profitiert von der engen Verzahnung von Mitarbeitern und Nachwuchs

Bei PRÜM können wir auf viel Erfahrung im Ausbildungsbereich zurückschauen. Jährlich nehmen wir neue junge und interessierte Auszubildende in unseren Betrieb auf. Neben dem dualen Studium bieten wir auch Ausbildungen an, z.B. als Holzmechaniker/in, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Fachinformatiker/-in für Systemintegration, Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung, Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker/in, Industriemechaniker/-in, Fachkraft für Lagerlogistik. Des Weiteren bieten wir Praktikanten die Gelegenheit, den Arbeitsalltag in den verschiedenen Bereichen kennen zu lernen und selbst mitzuhelfen. Ein Praktikum ist ein idealer Einstieg in unseren Ausbildungsbetrieb, da junge Erwachsene so die verschiedenen Abteilungen und Berufe kennen lernen kann und Berufsanfängern oder -umsteigern die Berufswahl erleichtert wird. Unseren Mitarbeitern ist es wichtig, den Nachwuchs in das gut funktionierende Team aufzunehmen und einzuweisen, sodass sie eng mit unseren Mitarbeitern zusammen arbeiten können.

IHK Trier honoriert das duale Studium bei Prüm aus

Die IHK Trier hat PRÜM für die Arbeit als Weiterbildungsbetrieb für Ausbildungen und duale Studiengänge eine Ehrenurkunde verliehen. IHK Hauptgeschäftsführer Jan Glockauer beschreibt mit den folgenden Worten seinen Eindruck:
„Intensive Gespräche, eine enge Begleitung auf dem Weg in den Beruf und eine ganzheitliche Förderung: All das zeichnet die Ausbildung bei der PRÜM-Türenwerk GmbH aus“.

Duales Studium in Trier

Wie sieht bei PRÜM ein duales Studium in Trier aus?

Eine betriebswirtschaftliche Denkweise und technische Kenntnisse sind Voraussetzung, um sich auf dem Arbeitsmarkt der Industrieunternehmen zu integrieren. Unser dualer Studiengang bildet die Studenten soweit aus, dass sie Funktionen im Management eines industriellen Unternehmens übernehmen können. Die vierjährige Ausbildung vermittelt den Wissensstand eines Bachelor-Studiums im Wirtschaftsingenieurwesen und einer Berufsausbildung.

Ein duales Studium bei PRÜM setzt sich aus einem dreijährigen Hochschulstudium an der Hochschule Trier und einer Berufsausbildung im PRÜM Türenwerk, z.B. zum Industriemechaniker, zusammen. Die theoretischen Kenntnisse werden in den Vorlesungen der Hochschule vermittelt. Die praktischen Kenntnisse werden in der vorlesungsfreien Zeit und während des ersten Jahres in der Berufsschule erlernt.

Der Praxisteil des dualen Studiums findet nicht in Trier sondern direkt bei PRÜM statt

Der hohe Praxisanteil während des Studiums wird durch die Durchführung von Studienprojekten sowie Praxis- und einer Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit PRÜM abgedeckt. Das duale Studium ist nach vier Jahren abgeschlossen, wenn die Studenten ihre doppelte Ausbildung mit dem Bachelor of Engineering an der Hochschule Trier und einer Berufsausbildung IHK in der PRÜM Türenwerk GmbH abgeschlossen haben. In dieser Grafik der Hochschule Trier ist der Aufbau des dualen Studiums anschaulich erklärt.

Verzahnung von Ausbildung und Studium

Die Hochschule Trier: Perfekt für das duale Studium

Die Hochschule liegt in Mitten einer junggebliebenen, studentenfreundlichen Stadt. Mehr als ein fünftel der Bewohner Triers studieren an der Hochschule Trier. Die rund 8.000 Studierenden und 160 Professoren forschen in den Gebieten Wirtschaft, Technik, Informatik, Recht und Gestaltung. Die gut aufgestellten Service Einrichtungen beraten die Studenten zu vielfältigen Fragen rund um das Studium. Diese Vorzüge und viele mehr machen die Hochschule Trier zu einem attraktiven Standpunkt für ein duales Studium.

Bewerbung für ein duales Studium in Trier

Wenn Sie Interesse an einem dualen Studium bei PRÜM haben, schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen zu. Die Bewerbung sollte folgendes beinhalten: Anschreiben, Foto, Lebenslauf und aktuelle Zeugniskopien. Der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife oder der Fachhochschulreife sind formale Vorraussetzung für das Studium. Alternativ wird in Absprache ein Zugang für beruflich Qualifizierte angeboten. Wir werden Ihre Bewerbung prüfen und daraufhin mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf:
Frau Claudia Schoden
T +49 (0) 6551 – 12 – 371
E claudia.schoden@tuer.de

Teilen Sie diesen Artikel!